Nah am Leben

Das Projekt Sonnhas

Auf der Baulandparzelle Sonnhalde (2624m2) in Trubschachen im Oberen Emmental möchte die Wohngenossenschaft SonnHas Trubschachen eine Wohnsiedlung mit 12 - 17 Wohneinheiten errichten. Die Siedlung orientiert sich in Planung, Bau und Betrieb an den ethischen Grundsätzen der Permakultur.

Für einen nachhaltige Entwicklung der Schweiz oder anderer industrialisierter Länder, braucht es intelligente Lebensmodelle auf dem Land. Auf dem Land sind die Ressourcen für die natürlichen Baumaterialien, das gute Essen oder die erneuerbare Energie. Die Permakultur-Siedlung Sonnhalde soll ein Beispiel sein, wie ein nachhaltiger Lebensstil auf dem Land aussehen kann.

Das Dorf Trubschachen im Oberen Emmental bietet ein attraktives Zuhause für Menschen, die ihren Alltag im Einklang mit der Natur leben möchten. In der Siedlung möchten wir das Quellwasser, das Holz, die Sonne und das Essen direkt vom Bauernhof oder dem eigenen Garten nutzen, um Lebensqualität für Mensch und Natur zu schaffen.
 

Die ethischen Grundsätze der Permakultur:

•    Sorge für die Erde
•    Sorge für die Menschen
•    Gerechte Verteilung von Ressourcen und Überschüssen

 

Überblick

Siedlungskonzept

Das Wohnungsangebot (Wohnungsgrössen: 2.5, 3.5, 5.5, 6.5 und 8.5 Zimmer) richtet sich an Familien und an ältere Menschen, die an einer gemeinschaftlichen Wohnform interessiert sind. Die 8.5-Zimmer Wohnungen sind als Clusterwohnungen für Wohngemeinschaften gedacht.

Planungsprozess

Entsprechend der gemeinschaftlichen Idee der Siedlung soll auch der Planungsprozess partizipativ gestaltet werden. Der partizipative Prozess wird unmittelbar nach Abschluss der Kaufverhandlungen gestartet.

Trägerschaft

Für die Realisierung der Siedlung wurde die Wohngenossenschaft Sonnhalde Trubschachen gegründet. Sie übernimmt das Grundstück im Baurecht von der NWO-Stiftung Belcampo, die sich als Käuferin des Baulandes engagiert.

Netzwerk

Die Sonnhalde bietet für rund 30 Menschen einen Lebensraum. Weitere 10 Personen könnten dereinst im nahegelegenen Hof Hasenlehn wohnen, für den die Genossenschaft ein Vorkaufsrecht besitzt.

Wovon soll ich leben?

Lebensnahe Arbeitsmöglichkeiten braucht es, um wirtschaftlich existieren zu können. In Trubschachen selber gibt es verschiedene sozialpädagogische Institutionen sowie international tätige Gewerbebetriebe. Die Nähe zu Bern, Luzern und Langnau bietet natürlich noch eine Vielzahl von Möglichkeiten, einer Erwerbsarbeit nachzugehen.

Ökologie

Einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen zu entwickeln, ist das Gebot der Stunde für unsere Gesellschaft. Dazu müssen ökologische und genügsame (suffiziente) Lösungen gefunden werden. 

 

Interessiert?

Nehmen $ie doch Kontakt mit uns auf! Gerne informieren wir Sie persönlich über den aktuellen Stand des Projektes!

Anton Küchler, Büro Weichen stellen

Tel 079 778 18 29

© designed by www.hof3.com